HAUS TREYER-SPITALER

 

Ein 30 Jahre altes Reihenhaus wird für eine Familie mit 4 Kindern aufgestockt und energetisch saniert.

Ein wichtiges Anliegen bei der Projektierung ist der Umgang mit den benachbarten Reihenhauseinheiten. Von diesen werden die Materialien Putz und braunes Holz sowie das Satteldach übernommen.
Trotzdem passt sich der Umbau nicht demütig an, sondern spricht die Sprache einer neuen Zeit.

Die Grundrisse werden nach den neuen Bedürfnissen gestaltet.
Im Hauptgeschoss entsteht ein offener Ess- und Wohnraum, im Dachgeschoss ein Schlafzimmer mit Bad und ein Zweitwohnzimmer mit Terrasse. Neue Fenster holen viel Licht ins Innere.

Die gute Dämmung und die Wohnraumlüftung sorgen für Behaglichkeit und minimale Betriebskosten.
Das Gebäude erreicht als erstes saniertes Wohngebäude den Energiestandard Klimahaus Gold.

Planung und Bau
Olang –  2009-2010

KlimaHaus Award 2011 für die beste energetische Sanierung

 

Video KlimaHaus Award 2011

Enertour 2012

Werkbericht